09.02.2017

Polizei schließt Lokal im Viertel

Die Polizei Bremen hat am Donnerstagabend ein Lokal im Viertel geschlossen. Grund waren Baumängel und das Angebot von illegalem Glücksspiel. Die Lokalität geriet zuvor aus anderen Gründen in das Visier der Ermittler.

Aufgefallen war das Lokal bei Maßnahmen zur Bekämpfung des wahrnehmbaren Drogenhandels im Viertel und Hauptbahnhof. Nach Kontrolle durch und in Rücksprache mit Baubehörde, Stadtamt und Feuerwehr wurde die Schließung am Donnerstag durchgeführt. Drogen habe die Polizei nicht gefunden, sagte der Sprecher.

Quelle: Weser-Kurier


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: