Kleinostheim, 11.08.2019

Zuwachs für die 2. Bergungsgruppe

Foto: THW Bremen-Mitte

Am Samstag, den 10.08.2019 holten 3 Helfer der 2. Bergungsgruppe eine neue „Netzersatzanlage 50 kVA mit Lichtmast (NEA 50kVA LiMa)“ aus Kleinostheim, bei Frankfurt a. M. ab.

Sie bekamen vom Hersteller eine Einweisung für das Gerät und prüften die zugehörige Ausstattung auf Vollständigkeit. Unter den anwesenden Helfern war auch THW Präsident Albrecht Broemme. 

 

Einen Tag später wurde unser neues „Familienmitglied“ bei einem kleinen Grillfest in der Unterkunft eingeweiht.

Hier ein paar Fakten zur Netzersatzanlage 50 kVA mit Lichtmast (NEA 50kVA LiMa):

Die Netzersatzanlage (NEA) versorgt die elektrischen Einsatzgeräte der Bergungsgruppe 2 und darüber hinaus die der verschiedenen Fachgruppen mit Strom. Im Zusammenwirken mit der Fachgruppe Infrastruktur können temporäre Stromversorgungs-Systeme für Einsatzräume eingerichtet und betrieben werden. Eine Einspeisung in Stromnetze bzw. Netzabschnitte ist möglich. Ferner kann über den Lichtmast mit vier Flutlichtscheinwerfern eine großräumige Ausleuchtung von Einsatzstellen erfolgen.


  • Foto: THW Bremen-Mitte

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: