Technische Hilfe - lokal und global

Mitmachen beim Technischen Hilfswerk

Faszination Helfen- rund 80.000 freiwillige Helferinnen und Helfer engagieren sich mit Begeisterung im Technischen Hilfswerk. Wer anderen Menschen helfen möchte, sich für Technik interessiert und gerne im Team arbeitet, ist im THW genau richtig.

Wir sind einer von 668 Ortsverbänden in Deutschland. Bei uns lernt ihr nicht nur den Umgang mit technischen Gerät- von der Kettensäge bis zur Hochleistungspumpe- sondern erlebt den Zusammenhalt in einer ehrenamtlichen Einsatzorganisation hautnah. Bei uns könnt ihr eure Grundausbildung anfangen und somit ein Teil, einer riesigen Familie werden.

 

 

10 Gründe für ein Mitwirken im Technischen Hilfswerk

  1. Es fühlt sich gut an, Menschen in Notlagen beizustehen, gebraucht zu werden und die Dankbarkeit der Menschen zu spüren.
  2. Sich im THW zu engagieren, bedeutet Verantwortung für Mitmenschen und Gesellschaft zu übernehmen.
  3. Mitmachen im THW heißt, Mitglied einer großen Familie zu sein. Hier ist Jede und Jeder in. die Gemeinschaft ein gebunden und kann Freundinnen und Freunde finden. Hier treffen sich ganz unterschiedliche Menschen, die im und außerhalb des „THW-Dienstes" viel Spaß miteinander haben. Sie unterstützen sich auch oft im privaten Bereich gegenseitig.
  4. Das THW bietet eine kostenlose technische Ausbildung, die auch im Beruf und im Privatleben nützlich sein kann sowie teilweise zertifizierte Lehrgänge und Fortbildungen. Im THW lernt man alles, was man für den Einsatz braucht. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.
  5. Neue Erfahrungen machen, Herausforderungen annehmen und sich dadurch besser kennenlernen: Im THW kann man sich auch persönlich weiterentwickeln. So ist es beispielsweise möglich (entsprechende Eignung vorausgesetzt), auszuprobieren, ob man als Führungskraft eine Gruppe leiten möchte. Das THW bietet viele weitere Möglichkeiten.
  6. Dabei sein, wenn etwas passiert: Einsätze bedeuten mittendrin sein im Geschehen, bedeuten Anstrengung und Nervenkitzel. Und fast immer gibt es nachher spannende Geschichten zu erzählen: wie die schwierige Aufgabe dann doch och gelöst wurde, obwohl es zwischendrin so aussah, als ob es nicht funktionieren würde. Aber dann kam die rettende Idee... Abenteuer eben!
  7. Bergungsräumgerät fahren, einen Trennschleifer bedienen, Einsatz eines Hebekissens. Im THW lassen sich viele Dinge ausprobieren und vieles lernen, zu dem im „normalen” Leben keine Gelegenheit besteht. So kann man neue Interessen und den Spaß am Umgang mit Technik für sich entdecken oder seine Technikbegeisterung voll ausleben.
  8. Beim THW mitzumachen, ist ein anspruchsvolles, kostengünstiges Hobby, eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und ein guter Ausgleich zum Beruf. Ausbildung und Einsatzbekleidung sind kostenlos.  Es wird kein Mitgliedsbeitrag erhoben und im Einsatzfall werden Lohn und Gehalt weitergezahlt.
  9. Menschen die sich ehrenamtlich im THW engagieren, genießen ein hohes Ansehen: im persönlichen Umfeld, im Beruf und der Öffentlichkeit. Erwähnung in der Presse, Auszeichnung und öffentliches Lob sind Zeichen dafür. 
  10. Das THW ist auch im Ausland aktiv. In Einsätzen und langfristig angelegten Projekten. Entsprechende Eignung vorausgesetzt, ist hier eine Mitarbeit möglich.

Kantaktiere uns!

Du bist neugierig geworden?

Dann schreib uns doch gerne eine Nachricht.

Kontaktformular 

 

 

Kennst du schon NINA?

Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes

http://www.bbk.bund.de/NINA