Ortsbeauftragte/r und Stv. Ortsbeauftragte/r

Ortsbeauftragte/r und Stv. Ortsbeauftragte/r

Ortsbeauftragter

Der Ortsbeauftragte (kurz: OB) ist der Dienststellenleiter eines Ortsverbandes der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (kurz: THW). Ihm obliegt die gesamtverantwortliche Leitung des Technischen Hilfswerkes in seinem Zuständigkeitsbereich. Dieser umfasst die Themengebiete: Arbeitssicherheit, Haushalt, Fürsorge für die Helfer des Ortsverbandes, Öffentlichkeitsarbeit, Ausbildung der THW-Einheiten, Wartung und Instandhaltung der Einsatzausrüstung, sowie die Erfüllung der Aufgaben des Technischen Hilfswerkes für seinen Zuständigkeitsbereich. Er wird dabei durch den Ortsausschuss beraten.

Der Ortsbeauftragte ist Disziplinarvorgesetzter aller Helfer seines Ortsverbandes. Ferner ist er direkter Vorgesetzte des stellvertretenden Ortsbeauftragten, der ihn in Abwesenheit vertritt, und von Zugführern und anderen Einheitsführern seines Ortsverbandes. Ihm vorgesetzt ist der Landesbeauftragte des jeweiligen Landesverbandes. Von diesem wird der Ortsbeauftragte im Auftrag des Präsidenten des THW nach erfolgter Vorschlagswahl des erweiterten Ortsausschusses des Ortsverbandes in sein Amt berufen.

Stellvertretender Ortsbeauftragter

Der Stellvertretende Ortsbeauftragte (StvOB) führt den OV-Stab und vertritt den Ortsbeauftragten in dessen Abwesenheit. Er ist für den inneren Dienst im Ortsverband und für die Ausbildung und Einsatzbereitschaft des OV-Stabes verantwortlich. Ferner koordiniert er die Zusammenarbeit zwischen Ortsverband und Jugendgruppe. Er wird auf Vorschlag des Ortsbeauftragten durch den Landesbeauftragten berufen. Der Stellvertretende Ortsbeauftragte wird durch den Ausbildungsbeauftragten (AB) vertreten.

Im Einsatzfall ist der Stellvertretende Ortsbeauftragte Leiter des LuK-Stabes im Ortsverband. Er stellt die Alarmierung, Nachalarmierung, Versorgung und Ablösung der OV-Kräfte sicher. Gleichzeitig hält er Verbindung zum Anforderer und gegebenenfalls der übergeordneten Ebene in der THW-Struktur des THW.

Fachberater/in

Aufgabenbeschreibung:

1. Der Fachberater (FaBe) vertritt die Interessen des THW auf verschiedenen Ebenen der Führungs- und Koordinierungs- Struktur von Anforderern/ Bedarfsträgern. Er berät Einsatzleiter, -leitungen und Stäbe über das Spektrum und Leistungsvermögen von THW-Einheiten, die Einsatztaktik, Führungsstruktur und insbesondere über die modulare Zusammenstellung von THW- Potenzial für den konkreten Einsatzbedarf.

2. Außerhalb von Einsätzen hält er Verbindung mit Führungspersonal und -stellen Dritter, unterstützt die Einsatzvorbereitung und tauscht Erfahrungen aus.

3. Er handelt im Auftrag des zuständigen Ortsbeauftragten (OB), bzw. (je nach Zuordnung) des Geschäftsführers (GF), des Landesbeauftragten (LB) oder des Präsidenten THW und nimmt initiativ mit der entsprechenden Stelle Kontakt auf und bietet die Hilfe des THW an.

4. In vorbereiteten, fest definierten Führungsstäben/ -gremien sollte er ständiges Mitglied sein, auch bei der Ausbildung und Übungen mitwirken und im Einsatz automatisch hinzugezogen werden. Bei ad hoc zusammengestellten Führungsstäben/ -gremien kann der Fachberater vom Leiter angefordert und eingesetzt werden.

5. Er ist zum ständigen Informationsaustausch über einsatzrelevante Fakten mit den Fachberatern und ggf. Führungskräften im Geschäftsführerbereich (GFB) verpflichtet.

6. Die Geschäftsstelle (GSt) unterstützt und koordiniert den Informationsaustausch der Fachberater, sammelt und vermittelt die Daten.

Im Einzelnen:

Im Einsatz vertritt der Fachberater das THW in allen Führungs- und Koordinierungs- Einrichtungen von Bedarfsträgern nach Bedarf. Insbesondere als Mitglied von KatS- Leitungen, technischen Einsatzleitungen, Einsatzleitungen, Einsatzabschnittsleitungen oder Untereinsatzabschnittsleitungen.

Der Fachberater (FaBe) ist dem Leiter der entsprechenden Führungseinrichtung / Führungsstelle im Einsatz unterstellt, berät diesen über die Einsatzmöglichkeiten des THW und leistet übertragene Arbeiten.

 

1. Aufgaben bei der Einsatzvorbereitung:

1.1 Einsatzvorbereitende Kontaktaufnahme und –pflege mit Führungseinrichtungen, Stelle von potenziellen Bedarfsträgern (Stäbe, Leitstellen, Einsatzleitungen, Behörden, etc.)

1.2 ständige Informationsgewinnung über die THW-Einheiten und sonstiges -Potenzial (Taktik, Personal, Technik, Dislozierung, Führung, etc.) in Zusammenarbeit mit dem Sachbearbeiter Einsatz (Sb E) der GSt.

1.3 dto. über Einsatzpotenziale Dritter

1.4 Informationsaustausch mit allen FaBe im GFB

1.5 Mitwirkung bei der Einsatzvorbereitung THW/ Dritte

1.6 ständige Aktualisierung der Erreichbarkeiten und Einsatzunterlagen, Information intern/ extern

1.7 Mitwirkung bei der Einsatzvorbereitung des OV-Leitungs- und Koordinierungsstabes (-LuK)

1.8 Initiative und Mitwirkung an der Erstellung und Aktualisierung der Einsatz-Handakten (für FaBe, OV, GFB)

1.9 Teilnahme an Besprechungen und Auswertung von Übungen zur Ermittlung des Einsatzwertes der THW-Einheiten in Zusammenarbeit mit dem SB E der GSt.

2. Aufgaben im Einsatz:

! Die Fachberatung impliziert keine Führungsbefugnisse !

2.1 Initiative Kontaktaufnahme mit Führungseinrichtungen/ -stellen der Bedarfsträger bei Schadensereignissen (in Abstimmung mit dem OB bzw. GF)

2.2 Übernahme von FaBe-Funktionen nach Weisung/Entsendung durch den Ortsbeauftragten, Unterstellung in der Einsatzstruktur.

2.3 konkrete Beratung von Leitstellen, Einsatzleitern/ -leitungen, Einheitsführern und Stäben bzw. der SGL S1....S6 sowie anderer Fachberater über die Einsatzmöglichkeiten, -potentiale und Einsatzwert bzw. Leistungsfähigkeit des THW im Einsatzfall.

2.4 Mitwirkung in Stäben, d.h. Zusammenarbeit mit dem Leiter und den Mitgliedern der Führungseinrichtung/ -stelle des Bedarfträgers.

2.5 Umsetzung von Aufträgen an das THW im Auftrag bzw. nach Weisung des Leiters und in enger Abstimmung mit den Mitgliedern der Führungseinrichtung/ -stelle u. a.:

- Anforderung von THW Einheiten/ -Teileinheiten bei der zuständigen THW-Organisationseinheit (OE) bzw. -LuK

- Eingliederung der angeforderten THW-Einsatzkräfte in die Einsatzstruktur

- ggf. Formulierung und Erteilung von Einsatzaufträgen an die eingesetzten THW-Einheiten im Auftrag

- Delegation von Aufgaben, die das THW nach Abstimmung und im Auftrag eigenständig bzw. rückwärtig übernimmt (z. B. Logistik)

2.6 Wahrnehmung weiterer Aufgaben zur Unterstützung des Führungspersonals/ Informations- und Erfahrungsaustausch mit THW-FüSt, -Führungspersonal und Dritten,

2.7 Sicherstellung der Verbindung zu Stellen von Bedarfsträgern ohne eigene Führungsstruktur

2.8 Organisation seiner Ablösung (12 Stunden/ Schicht ist anzustreben), sofern nicht durch die Einsatzführung vorgegeben.

2.9 Informationsaustausch mit den entspr. THW-OE

3. Aufgaben bei der Einsatznachbereitung:

3.1 Initiative zu bzw. Teilnahme an einsatznachbereitenden Maßnahmen und Besprechungen innerhalb THW bzw. mit Dritten

3.2 Auswertung, Fortschreibung von Einsatzunterlagen,

3.3 Informationsaustausch mit den entspr. THW-Organisationseinheiten

Ortsbeauftragter (OB)

Stellvertretende/r Ortsbeauftragte/r (Stv. OB)


Fachberater/in

Rolf Fraedrich